Qi Gong

Heilpflanzen der Klostermedizin auf Kalkmagerrasen im Flora-Fauna-Habitat (FFH) Goßmannsdorf

Kräuterführung der Forschergruppe Klostermedizin der Universität Würzburg zum GEO-Tag der Artenvielfalt am 18. und 19. Juni 2016, jeweils von 15:00 bis etwa 17:00 Uhr.

Die Führungen durch Dr. Iris Eisenmann-Tappe sind kostenlos; eine erläuternde Broschüre des Landschaftspflegeverbands kann für € 5,-- erworben werden.

Treffpunkt: Goßmannsdorf, Ecke Lehmgrubenweg/Tannenwaldweg (Nähe Friedhof).
Bitte festes Schuhwerk tragen!
Wichtig: telefonisch anmelden unter 0170 535 75 26, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Qi Gong

Harmonisierende Bewegungsübungen aus dem medizinischen Qi Gong:

● fördern Ausgeglichenheit und Lebensfreude
● fördern Beweglichkeit und Gedächtnis
● können chronische Beschwerden lindern

Die Übungen können in jedem Alter erlernt und dann in den Alltag integriert werden!

Wo? Winterhausen, Bürgerhaus, im Vereinszimmer.
Wann? Dienstags, ab 12. Januar 2016, 18:30 bis 20 Uhr oder 20 bis 21:30 Uhr.
Kosten? € 80,-- für 10 Abende.
Teilnehmerzahl maximal 8 je Kurs.

Einzeltraining ist nach Vereinbarung möglich!

Fasten nach der Klosterheilkunde

„Vom unüberlegten Fasten: Enthalten sich Menschen in übertriebener Weise der Nahrung, dann ereignet es sich manchmal, dass in ihrem Körper gewissermaßen Unwetter auftrete, weil die Elemente, die in ihnen sind, in eine verkehrte Art gebracht werden..." (Hildegard von Bingen in „Causae et Curae“)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das obenliegende Foto.

Zum Seitenanfang